Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1) Geltungsbereich:

Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die über diese Website (www.nanidogs.at) zustande kommen. Die Abgabe erfolgt nur in Haushaltsmengen. Alle Preisangaben erfolgen in Euro (EUR). Die Versandkosten sind nicht in den angegebenen Preisen inkludiert und werden gesondert angeführt. Lieferungen ins Ausland sind auf Anfrage möglich.

 

2) Vertragsabschluss:

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf handgefertigter Produkte. Der Käufer kann über das Bestellformular eine Anfrage stellen. Daraufhin wird von unserer Seite aus ein verbindliches Anbot erstellt, welches innerhalb einer Woche (7 Tage) angenommen werden kann. Bei Nicht-Annahme verfällt dieses automatisch nach 7 Tagen. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der Käufer das Anbot schriftlich (per E-Mail) bestätigt hat und wir als Verkäufer die Auftragsbestätigung an den Käufer gesendet haben. Die Geschäftsfähigkeit des Käufers ist vorausgesetzt. NaniDogs ist berechtigt, Anfragen unbegründet abzulehnen.

 

3) Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage und beginnt mit einem Widerrufsschreiben (Poststempel).

 

Für individuell gestaltete Produkte & Sonderanfertigungen ist ein Widerruf nicht möglich!

 

Der Widerruf ist an folgende Adresse zu senden:

NaniDogs

Marianne Posch e.U.

Schildbach 97

A 8230 Hartberg

 

Die Kosten für die Rücksendung sind vom Käufer zu tragen.

 

4) Gewährleistung / Haftung:

Die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche beträgt zwei Jahre. Sollten gelieferte Produkte offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, ist der Käufer verpflichtet sich unverzüglich an NaniDogs zu wenden. Der Verkäufer übernimmt keine Gewährleistung bei durch den Kunden verursachten Messfehlern (eine Messanleitung finden Sie auf dieser Website - und ausschließlich diese zählt für die Gewährleistung). In diesem Fall bietet der Verkäufer nach Rücksprache eine entgeltliche Änderung, sofern möglich, an. 

 

Für folgende Schäden wird keine Haftung übernommen:

- Allgemeine Gebrauchsschäden
- Schäden durch kauen oder zerbeißen

- Schäden durch unsachgemäße Pflege

- Kratzer und Abschürfungen

- Gewebefaserrisse bei Webbändern

- Risse im Leder

- Schäden durch übermäßigen Gebrauch im Wasser

- Lederschäden allgemein

 

Eine kostenpflichtige Reparatur ist selbstverständlich möglich.

 

Des Weiteren übernimmt der Verkäufer keine Haftung für Transport- oder Verlustschäden. Dies gilt auch für unversicherte Rücksendungen durch den Käufer. Im Falle eines deutlich sichtbaren Transportschaden, muss vom Käufer unverzüglich (am Liefertag) eine schriftliche Anzeige beim Verkäufer gemacht werden. Ist dies nicht der Fall, trägt NaniDogs keine Pflicht zur Ersatzlieferung oder Rückerstattung des Kaufpreises.

 

5) Preise:

Alle Preise sind in Euro (EUR) angegeben. Im Sinne der Kleinunternehmerregelung unterliegen die Preise nicht der Umsatzsteuer - diese wird daher auch nicht ausgewiesen. Die Versandkosten werden gesondert in der Auftragsbestätigung angeführt.

 

6) Versandbedingungen: & Lieferfristen:

Alle Artikel werden individuell maß- und handgefertigt. Die Fertigungszeit variiert somit von wenigen Tagen bis zu drei Wochen - bei hoher Auftragsdichte sogar noch länger. Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware sofort nach Fertigstellung und nach Zahlungseingang. An Sonn- und Feiertagen erfolgt keine Zustellung. Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer per E-Mail über die Bereitstellung der Ware und die Abholmöglichkeiten. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet. Die Kosten für Verpackung und Versand  (Versandpauschale) werden angepasst und in der Auftragsbestätigung und in der Rechnung angeführt.

 

7) Zahlungsbedingungen:

Die Produkte werden ausnahmslos nach Vorauskasse versandt. Sobald der in der Auftragsbestätigung übermittelte Betrag eingegangen ist, wird der Auftrag bearbeitet und das/die Produkt/e gefertigt. Die Zahlungsfrist beträgt 7 Werktage nach Erhalt der Auftragsbestätigung. Gibt es innerhalb dieser Frist keinen Zahlungseingang, ist der Verkäufer berechtigt eine Mahngebühr in Höhe von zehn Euro einzuheben sowie Verzugskosten in Höhe von 10 % des Rechnungsbetrages zu verrechnen. 

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.